Künftige Veranstaltungen

Skeptiker-Brunch Juli 2018

(08.07.2018)


Quelle: Marco2811 - Fotolia.com

Wir laden Humanisten, Atheisten, Skeptiker und Diskussionsfreudige an jedem zweiten Sonntag des Monats herzlich zu einem gemütlichen gemeinsamen Brunch in ein Mainzer Restaurant ein. Das Treffen lebt von dem, was jeder  (weiter...)

Skeptiker-Brunch Juni 2018

(10.06.2018)


Quelle: Marco2811 - Fotolia.com

Wir laden Humanisten, Atheisten, Skeptiker und Diskussionsfreudige an jedem zweiten Sonntag des Monats herzlich zu einem gemütlichen gemeinsamen Brunch in ein Mainzer Restaurant ein. Das Treffen lebt von dem, was jeder  (weiter...)

Diskussionsabend: Genderwahn

(06.06.2018)

Wir treffen uns ergänzend zum Skeptiker-Brunch in unregelmäßigen Abständen im Rahmen eines Diskussionsabends zum gemütlichen Beisammensein und zur Diskussion aktueller Themen und geplanter Veranstaltungen. An manchen Abenden wird ein vorbereitetes Thema vorgetragen und diskutiert. Alle Mitglieder, Freunde und Interessenten sind herzlich willkommen. Das Thema dieses Diskussionsabends ist die Genderdebatte. Sie wird von Timo Becker geleitet: (weiter...)

Die Buchvorstellung "Integration - Ein Protokoll des Scheiterns" von Hamed Abdel-Samad

Ein Bericht von Florian Elz

(21.05.2018)

Ein Bericht von Florian Elz über die Buchvorstellung an der Uni Mainz von Hamed Abdel-Samad

Die Hochschulgruppe der Giordano Bruno Stiftung (GBS) Mainz in Kooperation mit der GBS Mainz/Rheinhessen lud am 2. Mai zur Buchvorstellung ins Audimax der Universität Mainz. Der aufgrund seiner islamkritischen Positionen und Auftritten bei der AfD umstrittene Referent Hamed Abdel-Samad stellte hierbei sein neues Buch 'Integration – Ein Protokoll des Scheiterns' vor.  (weiter...)

Skeptiker-Brunch Mai 2018

(13.05.2018)


Quelle: Marco2811 - Fotolia.com

Wir laden Humanisten, Atheisten, Skeptiker und Diskussionsfreudige an jedem zweiten Sonntag des Monats herzlich zu einem gemütlichen gemeinsamen Brunch in ein Mainzer Restaurant ein. Das Treffen lebt von dem, was jeder  (weiter...)

Integration - Ein Protokoll des Scheiterns

Buchvorstellung von Hamed Abdel-Samad

(02.05.2018)

Millionen Muslime sind in den vergangenen Jahrzehnten als Gastarbeiter überwiegend aus der Türkei, als Flüchtlinge aus Syrien und anderen Staaten des Nahen Ostens nach Deutschland gekommen. Hamed Abdel-Samad rechnet ab mit der Politik, die die Integration zu lange konterkariert und der Muslime, die sich in Parallelgesellschaften verbarrikadiert haben. (weiter...)

Diskussionsabend: Cradle to Cradle im Schwayer

(11.04.2018)

Wir haben die Böden vergiftet, die Luft verpestet, die Meere überfischt, die Wälder gerodet. Dass wir Menschen angesichts dieser Bilanz als Umweltbelastung wahrgenommen werden, erscheint zunächst logisch. Allerdings verleitet es dazu, die Menschheit als Widerspruch zur Natur wahrzunehmen, als Schädling, der sein zerstörerisches Handeln reduzieren muss. Wir von der Cradle to Cradle (C2C)-Bewegung meinen stattdessen, dass der Mensch als kreatives Wesen seine Kompetenz nutzen muss, positiv für Mensch und Umwelt zu handeln! (weiter...)

Skeptiker-Brunch April 2018

(08.04.2018)


Quelle: Marco2811 - Fotolia.com

Wir laden Humanisten, Atheisten, Skeptiker und Diskussionsfreudige an jedem zweiten Sonntag des Monats herzlich zu einem gemütlichen gemeinsamen Brunch in ein Mainzer Restaurant ein. Das Treffen lebt von dem, was jeder  (weiter...)

Gottlos glücklich - Warum wir ohne Religion besser dran wären

Buchvorstellung von Philipp Möller

(20.03.2018)

Die meisten Deutschen glauben, Religion wäre Privatsache, und doch werden wir alle von der Wiege bis zur Bahre von einem der beiden Kirchen-Konzerne begleitet – ob wir wollen oder nicht. Vom Kirchengeläut bis zum Kopftuch der Kindergärtnerin behelligt das Religiöse auch jene, die nicht an Gott, Göttin oder Götter glauben. Alle kostspieligen Großbaustellen der Religionen werden auch von Atheisten mitfinanziert. Wussten Sie, dass Sie mit ihren Steuern auch Bischofsgehälter zahlen? (weiter...)

Der Humanismus des Erasmus von Rotterdam

(14.03.2018)


Erasmus von Rotterdam

Dr. Heiner Ahlf stellt das Lebenswerk dieses einzigartigen Vordenkers und Vorkämpfers der humanistischen Lebensphilosophie dar und beschreibt seinen zu dieser Zeit ungewöhnlichen Einsatz für Pazifismus, Frauenrechte und intellektuellen Fortschritt. Er geht dabei im Besonderen auf seinen zeitgenössischen Gegenspieler Martin Luther ein, dem die ''Hure der Vernunft'' stets ein menschlicher Makel war. (weiter...)