Sie sind hier

Überregionale Termine

saram-nk.org

10. 04.

Menschenrechte in Nordkorea

Was können die EU-Staaten zur Verbesserung der Lage tun? - Diskussion mit internationalen Experten in Berlin

Als unbekannt und mysteriös wird Nordkorea gerne beschrieben, als "seltene Einblicke" gelten die Fotos von Touristen, die unter Aufsicht von Regime-Vertretern einige ausgewählte Orte besuchen dürfen. Dies darf jedoch nicht darüber hinwegtäuschen, dass die UN bereits 2014 in einem Untersuchungsbericht zu dem Schluss kam, dass das nordkoreanische Regime "Verbrechen gegen die Menschlichkeit ohne Entsprechung in der heutigen Welt" begeht. Diese Einschätzung beruht auf der Grundlage von über 300 Zeugenaussagen. (weiter...)

12. 04. - 14. 04.

Hirn im Glück: Freude, Liebe, Hoffnung im Spiegel der Neurowissenschaft

Kortizes-Symposium im Germanischen Nationalmuseum Nürnberg

Wer ist nicht gerne glücklich? Glückserlebnisse sind Belohnungen für erzielte Erfolge. Sie stehen jedoch unter Voraussetzungen, die wir oft nicht unter Kontrolle haben. Fragen tun sich auf: Wie "funktioniert" die Glücksproduktion in unserem Gehirn? Welche äußeren Bedingungen sollten im Leben erfüllt sein? Welches Sozialverhalten fördert das Glück? (weiter...)

saram-nk.org

12. 04.

Menschenrechte in Nordkorea - Strategie- und Netzwerktreffen 2019 in Berlin

Anmeldung zur Veranstaltung unbedingt erforderlich!

Wie kann man sich effektiv für die Menschenrechte in Nordkorea einsetzen? Wie kann man verifizierte Informationen über Nordkorea gewinnen? Welche Organisationen arbeiten international in welcher Weise zusammen? Über diese und weitere Fragen wird SARAM, zusammen mit internationalen Partner-Organisationen, mit den Gästen diskutieren. (weiter...)

Kosmos

12. 04.

Kosmische Katastrophen: Gravitationswellen und Schwarze Löcher

Vortrag von Rüdiger Vaas im Planetarium Stuttgart

Vor 100 Jahren wurde erstmals eine zentrale Voraussage der Allgemeinen Relativitätstheorie bestätigt: Licht wird durch die Schwerkraft abgelenkt und die Raumzeit ist gekrümmt. Damit wurde Albert Einstein zum berühmtesten Wissenschaftler aller Zeiten. (weiter...)

Foto: Udo Ungar

24. 04.

Entspannt euch! - Eine Philosophie der Gelassenheit

Buchlesung von Michael Schmidt-Salomon im Haus der Wissenschaft in Bremen

Wie findet man zu einem sinnerfüllten, glücklichen Leben? Der Schlüssel dazu ist laut Michael Schmidt-Salomon die Überwindung von Schuld und Scham sowie der Abschied von der Vorstellung des "grandiosen Ich". Denn um ein gelasseneres Selbst zu entwickeln, muss man von seinem Selbst lassen können. In seinem Buch zeigt uns der bekannte Philosoph, wie wir moralische Schuldgefühle überwinden und zu einer neuen Leichtigkeit des Seins finden, wie wir lernen zu ertragen, was wir nicht verändern können, und zu verändern, was wir nicht ertragen müssen. So gelingt es, die eigenen Fähigkeiten zu entfalten und einen tragfähigen Lebenssinn zu finden. (weiter...)