13. 04. - 15. 04.

Was hält uns jung? Neuronale Perspektiven für den Umgang mit Neuem

Symposium Kortizes im Germanisches Nationalmuseum Nürnberg

Man sei so alt wie man sich fühlt, heißt es. Aber neben dem Gefühl gibt es auch Fakten. Alterungsprozesse unterliegen biologischen und psychologischen Gesetzen. Lernvorgänge unterscheiden sich zwischen früher Kindheit und hohem Alter, Wahrnehmung und Urteilsbildung verschieben sich im Lebenslauf. Die Plastizität des Gehirns verbindet die Generationen. (weiter...)